Was ist ein Stake Pool?

Staking bedeutet vereinfacht gesagt die Kryptowährungen zurückzuhalten, um Belohnungen (Rewards) zu erhalten. Aber was bedeutet das im Cardano Netzwerk überhaupt? Kann es mir wirklich ein passives Einkommen ermöglichen? Ist es riskant? Was muss ich wissen, bevor ich mich auf diese Art des Investierens einlasse?

Dieser Artikel zielt darauf ab, Sie vorzubereiten, um zu verstehen, wie man in ein Cardano Stake Pool sein Cardano ADA Coin staked bzw. delegiert.

Fangen wir also an…
Was die Stake-Pools von Cardano so besonders und sicher macht, ist dass in diesem Netzwerk, im Gegensatz zu anderen Blockchains, nur das Recht auf den Einsatz delegiert wird. Nicht das Geld selbst!

ADA staking entpuppt sich als eine alternative Methode des Verdienens in einem Anlage-Szenario. Es ist wie eine Form von passivem Einkommen für Investoren. Sie verdienen Zinsen, indem sie ihre digitalen Währungen delegieren.

Diese andere Art, Ihr Krypto-Coins innerhalb dieses Marktes zu investieren, existiert aufgrund eines Mechanismus, der Proof-of-Stake (PoS) genannt wird, und eines Systems der Asset-Delegation. Der beste Weg, um die Kryptowährung Stake zu verstehen, ist, damit zu beginnen, zu verstehen, was Proof of Stake ist, wie es funktioniert und seine Bedeutung.

Proof of Work

Zunächst einmal müssen wir ein wenig in der Geschichte der Blockchain-Technologie zurückgehen, die zwar noch nicht lange besteht (~2009), sich aber mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit entwickelt.

Die Blockchain, die von Bitcoin, dem ersten dieser digitalen Assets, und von den meisten anderen alternativen Kryptowährungen verwendet wird, kann nur aufgrund eines Konsensus-Mechanismus namens Proof of Work (im Englischen als PoW abgekürzt) funktionieren. Dies ist das Werkzeug, dass die so genannten „double-spend“-Probleme verhindert, was eine betrügerische Möglichkeit wäre, die selbe digitale Währung mehr als einmal zu verwenden.

Der Fachbegriff Proof of Work wird in der Regel, eher als Mining bezeichnet. Diejenigen, die Teil des Prozesses des Minings einer Kryptowährung sind, „beweisen“ dem Netzwerk, dass die Arbeit der Dekodierung der Zahlen getan wurde. Daher ist dieser „Proof“ auch ein Konsens-Mechanismus, der dazu dient, eine Übereinstimmung zwischen den am Mining Beteiligten zu schaffen. Es validiert Transaktionen durch die Lösung von mathematischen Problemen und bietet somit Sicherheit für die Benutzer.

Das Problem bei der Verwendung dieses Mechanismus, besteht darin, dass er extrem teuer ist. Er erfordert eine hohe Anzahl sehr leistungsfähiger Computer und ein hohen Energie verbrauch, um diese mathematischen Probleme zu lösen.

119 TWh Strom

Um eine Vorstellung zu bekommen: Das Mining von Bitcoin verbraucht mehr Energie als ein ganzes Land von der Größe Argentiniens oder der Niederlande. Um eine Alternative dazu zu bieten, haben Projekte wie Cardano ein neues Blockchain-Konsensus-Modell implementiert, bei dem der primäre Konsensmechanismus der Proof of Stake ist.

Wie funktioniert der Proof of Stake?

Der Proof-of-Stake Algorithmus verwendet einen fast zufälligen Wahlprozess, um einen Knoten (Node/Stake-Pool) als Validierer für den nächsten Block auszuwählen. Dies geschieht basierend auf einer Kombination von Faktoren. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Anzahl der delegierten Staking-ADA.

Auf diese Weise garantiert PoS den Betrieb einer Blockchain in Netzwerken, die den Konsens-Mechanismus oder eine seiner Varianten übernehmen, auf eine Art und Weise, die weniger Ressourcen verbraucht und es mehr am Prozess beteiligten Benutzern ermöglicht, einen gewissen Gewinn daraus zu ziehen.

Nachdem wir nun die Bedeutung des Proof of Stake-Mechanismus für den Betrieb eines verbesserten Blockchain-Modells verstanden haben, kann Staking als in einem Computernetzwerk (Node) hinterlegtes Geld definiert werden. Diese Knoten wiederum konkurrieren um die Möglichkeit, von den Vorkommen auf jedem Block zu profitieren, anstatt sie abzubauen.

Die Gewinner dieses Prozesses werden durch eine Reihe von Kriterien belohnt und erhalten Kryptowährungen als Entschädigung. Es ist wichtig zu wissen, dass jedes Netzwerk, wie im Fall von Cardano, das über einen Stake-Proof verfügt, seine eigenen Regeln und Bedingungen für die Teilnahme und Auszeichnungen an dieser Aktivität hat.

Und was ist ein Stake-Pool?

Ein Beispiel, das helfen kann, einen dieser Pools innerhalb der Praxis des Einsatzes zu verstehen, ist der von Investmentfonds, von traditionellen Finanzmärkten. Bei einem Investmentfonds handelt es sich um eine gemeinschaftliche Anlage in ein oder mehrere Vermögenswerte, in der Regel durch einen spezialisierten Manager.

Anstatt alleine zu investieren, ist es so, als ob ein einziges Konto für kollektive Investitionen eröffnet würde, und jeder Teilnehmer hätte seine Gewinnspanne, die auf dem eingebrachten Betrag basiert. Es gibt Bedingungen und Konditionen, die festlegen, wann die Belohnung eingelöst werden kann usw.

Ein Staking-Pool ist also auch ein Investitionsinstrument, bei dem sich mehrere Kryptowährungsbesitzer von z. B. Ada, zusammenschließen und ihre Staking-Power einzahlen mit dem Ziel, höhere Chancen auf die Validierung von Blöcken zu haben und dafür eine höhere Belohnungen erhalten. 

Dabei ist der Stake-Pool Betreiber verantwortlich für die Technische Infrastruktur und der Investor delegiert seine Staking-ADA in einen bestimmten Pool ein (unsere Empfehlung: 1VICA ) und erhält automatisch alle 5 Tage seine Belohnung für die delegierten ADA.

Um einem Stake-Pool beizutreten, übertragen Benutzer, die Kryptowährungen ADA besitzen, diese nach dem Erwerb auf eine digitale Geldbörse. Diese delegieren sie dann an einen ausgewählten Pool, weshalb die Investoren als Delegatoren bezeichnet werden.

Yoroi ADA Wallet

Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht jeder, der Kryptowährungen in einer digitalen Brieftasche „hält“, automatisch staken tut. Die Delegation ist eine freiwillige Entscheidung, bei der Krypto-Vermögenswerte einem Pool zugewiesen werden.

Es ist notwendig, klarzustellen, dass Stake Pools im Gegensatz zu Investitionen in Fonds KEINE Mindestrückzahlungsfrist haben und auch NICHT zum Verwalter oder Besitzer der an sie delegierten virtuellen Währungen werden. Das Vermögen kann JEDERZEIT ohne Mindestwartezeit entnommen oder verwendet werden!

Risiken von Stake pools

Das Cardano Netzwerk erlaubt es seinen Nutzern, ihre Staking-Entscheidung völlig sicher über ihre digitalen Geldbörsen abzuwickeln.

ADA Wallet

Dennoch sollten Sie generell IMMER Vorsichtig sein!

! Schicken Sie Ihre ADA niemals an eine Person, die behauptet, einen Cardano Stake Pool zu verwalten! So funktioniert das Staking nicht.

! Jeder der Sie bittet Ihm ADA zu zusenden, ist ein Betrüger!
Um beim Staking zu delegieren, MÜSSEN Sie Ihre Münzen NIEMALS an jemanden senden.

First Vica Stake Pool bietet eine absolut sichere und günstige Möglichkeit, seine Staking power zu delegieren:


NUR 0,5% Gebühren!
You stake and we mine. Together we build the decentralized future.
Pool Ticker: 1VICA
Poll ID: pool1892ry20mvu6tvrmuua5gdmk7unw30w7tf8scpllpyq8w2sdwvc7